projekt

Fairplace ist ein gemeinnütziges Social Business Unternehmen. Sein Hauptanliegen besteht darin, Produkte für arme Menschen zu designen und ohne Gewinn an sie zu vertreiben.

Vor diesem Hintergrund entwickeln wir ein innovatives Social-Franchise-Modell für Klimaschutz und Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern

Mit diesem Modell schaffen wir eine Vertriebsstruktur, um Erneuerbaren Energien (EE) in die ländlichen Räume von Entwicklungsländern zu befördern.

Dieses Modell können Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Mikrofinanzinstitute (MFIs) erwerben und über ihre vorhandenen Strukturen und Vertriebswege zu den Menschen bringen.

Das Produktpaket für den Endkunden besteht aus einer angepassten EE-Kleinanlage, einem Mikrokredit zur Finanzierung der Anschaffung und einer Reihe von Mikro-Business-Plänen.

Mit diesem Paket kann der Endkunde sich eine eigene Strom- und Einkommensquelle erschließen. Er wird vom Kunden zum Unternehmer.

► Franchise-Paket